Nautilus-Schiff auf Rädern
© SKD, Foto: Jürgen Karpinski
Ab 30. Mai 2020 sind folgende Museen im Residenzschloss täglich (außer dienstags) von 11 bis 17 Uhr geöffnet: Historisches und Neues Grünes Gewölbe, Riesensaal, Paraderäume und das Porzellankabinett im Turmzimmer sowie Türckische Cammer.

The Dream of a King

In dem 2008 eröffneten Museum des international renommierten Architekten I.M. Pei – einem der herausragenden Museumsbauten der letzten Jahrzehnte – werden auf einer Fläche von 800m² rund 80 Beispiele der Schatzkunst aus der Zeit des 16. bis 18. Jahrhunderts gezeigt.

  • Ausstellungsort Museum of Islamic Art, Doha
  • Laufzeit 01.11.2011—26.01.2012

text1

Zu den ausgewählten Objekten gehören Meisterwerke der Juwelier- und Goldschmiedekunst, Kostbarkeiten aus Bernstein und Elfenbein, sowie Edelsteingefäße und kunstvolle Bronzestatuetten. Neben den Originalen aus der Sammlung Augusts des Starken präsentiert die Ausstellung gestochen scharfe fotografische Reproduktionen der Räume des Historischen Grünen Gewölbes, die dem Besucher einen authentischen Eindruck von der barocken Aufstellung der Kunstwerke bieten.
Die Kunstwerke und Fotografien bilden zusammen ein faszinierendes Ensemble, das dem Ausstellungswesen der Zukunft Impulse geben wird.

rein verzierten Skulptur eines Kamels
© SKD, Foto: Jürgen Karpinski
Perlfigur, Kamel mit zwei Mohren, vor 1706 Barockperlen, Gold, Silber, Email, Diamanten, Smaragde, Höhe 12,3 cm

weitere Ausstellungen

Weitere Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Grünes Gewölbe

im Residenzschloss

30.11.2016 —13.02.2017
Schlittschuhläufer auf einem Schmuckkasten
30.04.2016 —31.10.2016

Schätze einer Fürstenehe

im Schloss Hartenfels, Torgau

ein gelbes Prunkkleid
Zum Seitenanfang